TrueSurface

Awards Summaryskaliert

TrueSurface Mikroskopie

Profilometrie für die konfokale Mikroskopie an großen Flächen

Die mehrfach ausgezeichnete WITec TrueSurface Mikroskopie ermöglicht konfokales Raman Imaging auf schiefen oder sehr unebenen Proben, wobei die Probenoberfläche an jedem Punkt im Focus gehalten wird. Kernbestandteil dieses revolutionären bildgebenden Verfahrens ist ein integrierter Sensor für optische Profilometrie. Dieser ist direkt in den Mikroskoprevolver integriert und ist benutzerfreundlich und praktisch in der Handhabung.

TrueSurface alpha300

Das TrueSurface Prinzip

Mit einem Scan in der xy-Ebene lässt sich eine Karte der Probenoberfläche erstellen. Diese Karte dient als Basis für eine Raman-Analyse: mit ihren Daten kann der Laser immer auf die Probenoberfläche fokussiert werden (oder auf jede andere Distanz unterhalb der Oberfläche). Auf diese Weise entstehen scharfe Abbildungen von den chemischen und/oder optischen Eigenschaften der Probenoberfläche, selbst wenn die Oberfläche rauh und uneben ist.

TrueSurface Principle

Das TrueSurface Prinzip

TrueSurface Confocality

TrueSurface Principle beschriftet

TrueSurface Topografie-Scan: Jede Farbe entspricht einer bestimmten fokalen Distanz. Die detektierte Wellenlänge korreliert daher mit der Beschaffenheit der Probenoberfläche.

Die profilometrischen Eigenschaften von TrueSurface eignen sich für Scanbereiche von bis zu 50 x 100 mm² bei einer räumlichen Auflösung von 40 – 120 nm vertikal und 10 – 25 µm lateral. Die topografischen Koordinaten der großflächigen, profilometrischen Messungen können präzise mit den entsprechenden Raman-Bilddaten korreliert werden. In Kombination mit AFM kann die TrueSurface Profilometrie zur Voruntersuchung herangezogen werden, um topografische Daten großer Proben für anschließende hochauflösende AFM-Untersuchungen zu bestimmen.

Die TrueSurface Mikroskopie ist für viele Anwendungen geeignet, beispielsweise für Analyseverfahren in der Feinmechanik, Medizin oder Halbleitertechnik, für die Untersuchung funktioneller Oberflächen und für die Darstellung biomedizinischer oder pharmazeutischer Oberflächeneigenschaften.

Anwendungsbeispiele

WITec TrueSurface TopographicRamanRocksample

 

 

Abschüssige Oberfläche einer geologischen Probe mit TrueSurface Topografie analysiert. Der rote Pfeile markiert den Probenbereich (2 x 2 mm²), der einmal mit TrueSurface Imaging (Mitte, Höhenunterschiede > 1,7 mm) und einmal im Raman-Imaging-Modus gemessen wurde. Das konfokale Raman-Bild und die TrueSurface-Topografie-Daten werden korreliert. Das so entstandene Bild zeigt die chemischen Informationen der Probe entlang der Topografie (rechts).

 

Raman TrueSurface archaeological fragment

 

Oben: Ausschnitt eines Fragments einer antiken Wandmalerei, analyiert mit topografischer, konfokaler Raman-Mikroskopie. Die Farbkomponenten sind: Rot = Zinnober; Grün = Kreide (CaCO3, Calcit); Blau = Pigmentruß; Türkis: unbekannt.

 

Rechts: Höhenprofil einer pharmazeutischen Tablette,  TrueSurface-Topografie (re. oben) mit konfokalem Raman-Bild überblendet (re. unten). Farbcodiertes Raman-Bild: Wirkstoffe = rot und blau; Trägermaterial = grün. Topografische Unterschiede > 300 µm.

WITec TrueSurface TopographicRamanTablettsample

Kontakt

Bitte füllen Sie alle Datenfelder aus, damit wir Ihre Nachricht so schnell wie möglich bearbeiten können.

Erklärung zum Datenschutz:
WITec beachtet den privaten Charakter sämtlicher persönlichen Informationen, die die Besucher unserer Webseiten hinterlegen. Wir sammeln diese Informationen nur im Rahmen dieses Kontaktformulars und nutzen sie ausschließlich zur Beantwortung Ihrer Anfrage.